logo-dani-dark

Marktgemeinde Lustenau – Knitta

STRICKEN STATT SPRAYEN – I love Knitta

Ob Sarah Kuttner, Madonna oder Julia Roberts – sie alle sind bekennende Strickfans. Genau wie die Schüler des Sonderpädagogischen Zentrums, kurz SPZ, in Lustenau. In Anlehnung an das Projekt “knitta please” der Texanischen Künstlerin Magda Sayeg, haben die Kinder unter dem Motto “I love Knitta”, dem Weg von der Schule zum Lustenauer Rathaus ihren ganz eigenen Look verpasst.

Dabei geholfen haben den kleinen Nadelschwingern die Direktorin Ulli Bösch, ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Lehrer. Soviel Einsatzbereitschaft begeistert auch uns. Klar, dass wir so ein Projekt fördern.

Die Kinder haben wir mit “I love Knitta” Labels ausgestattet, die sie an ihren Strickkunstwerken angebracht haben, um so auf die Urheber dieses außergewöhnlichen Streetartprojektes aufmerksam zu machen. Zusätzlich haben wir für die Vernissage Einladungsinserate gestaltet.

Oft wird Knitta mit der Graffitikunst verglichen. Doch im Gegensatz dazu lassen sich die urbanen Maschen ohne großen Aufwand wieder entfernen. Um das Projekt dennoch für die Nachwelt zu bewahren, haben wir uns auch der Fotodokumentation angenommen.

Wir haben Kinder und ihre Helfer bei den Vorbereitungen begleitet, haben die Werke dokumentiert und waren bei der Vernissage dabei. Das Engagement der Schüler hat dabei stark auf uns abgefärbt. Es war uns eine Freude, diese Aktion zu unterstützen.